941065_433749840148889_1181081733724758085_n

Neujahrsbotschaft der JA-Bundesvorsitzenden

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Unterstützer, ein spannendes und anstrengendes Jahr 2015 liegt hinter uns und traditionell machen wir uns zum Jahreswechsel Gedanken darüber, was gut und schlecht war und was wir uns für das neue Jahr vornehmen. Das Jahr 2015 hat für die JA nicht gut angefangen: Wir haben uns gestritten und statt des…

Details
947327_432777040246169_7546500800560115540_n

+++LETZTE SPENDENCHANCE+++SPENDEN SIE NOCH IN DIESEM JAHR+++

Fünf gute Gründe, warum Sie jetzt für die Junge Alternative spenden sollten: 1. Sie helfen, die Lex AfD der Altparteien auszuhebeln: Sämtliche Spenden sind auf die Parteienfinanzierung der AfD anrechenbar. Und das passt Mutti Merkel gar nicht. 2. Sie helfen der Jugend: Weil Lehrjahre keine Herrenjahre sind, verlangen wir von unseren jungen Mitgliedern nur einen…

Details
12339287_865161522584_6310923443449002278_o

Junge Alternative tritt European Young Conservatives bei

PRAG, 05.12.2015. Die Junge Alternative für Deutschland (JA) ist am Wochenende der europäischen Jugendorganisation „European Young Conservatives“ (EYC) beigetreten. Dies wurde auf dem jährlichen EYC-Kongress in Prag von Delegierten aus über 20 Ländern beschlossen. Die EYC ist ein Zusammenschluss konservativ-nationaler Jugendorganisationen, die sich im demokratischen Spektrum rechts von christdemokratischen Parteien verorten und für politische Werte…

Details
pressemitteilung

„Jusos“ ein Fall für den Verfassungsschutz?

Die SPD-Jugendorganisation „Jungsozialisten in der SPD“, kurz: „Jusos“, beschloss auf ihrem Bundeskongress am Wochenende, dass der Satz „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ nach ihrer Ansicht künftig nicht mehr strafbar sein solle. Hierzu erklärt der JA-Bundesvorsitzende Sven Tritschler: „Es dürften eigentlich keinerlei Zweifel darüber bestehen, dass der betreffende Ausspruch eine Verunglimpfung unseres Staates ist und damit…

Details
received_863651448784

Junge Alternative als offizielle Jugendorganisation anerkannt

HANNOVER, 28.11.2015. Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland hat heute in Hannover mit überwältigender Mehrheit beschlossen, die Junge Alternative für Deutschland (JA) bundesweit als offizielle Jugendorganisation anzuerkennen. Der Status der Jungen Alternative mit ihren über 900 Mitgliedern genießt fortan in den Parteistatuten der AfD Satzungsrang. Bereits zuvor war die Junge Alternative in elf AfD-Landesverbänden offiziell…

Details