Beitragsbild-2015-06-17

Junge Alternative gedenkt der Opfer des 17. Juni 1953

Zum Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR am 17. Juni 1953 erklärt der Bundesvorsitzende der Jungen Alternative für Deutschland, Sven Tritschler: „Vor 62 Jahren erhob sich erstmals der Widerstand gegen das SED-Unrechtsregime durch landesweite Demonstrationen der Arbeiter. Ausgelöst durch die Arbeitsnormenerhöhung im angeblichen ‚Arbeiter- und Bauernstaat‘ wurden im Rahmen der Proteste bald weitergehende Forderungen nach…

Details
pressemitteilung

Gabriel schreitet Richtung Sozialismus

„Euro-Kommissar“ und „Euro-Kammer“ gefordert – Junge Alternative übt scharfe Kritik. Der deutsche Wirtschaftsminister und SPD-Politiker Sigmar Gabriel forderte am 04.06.2015 in seinem Gastartikel für die WELT („Warum Europa zu einer Sozialunion werden muss“), gesamteuropäische Institutionen durch einen mit weitreichenden Exekutivbefugnissen ausgestatteten „Euro-Kommissar“ und eine den „ökonomischen Steuerungsmechanismen“ dienende „Euro-Kammer“ auszuweiten. Neben europäischen „Mindestlohnkorridoren“ und harmonisierten…

Details
pressemitteilung

Junge Alternative fordert Austritt Deutschlands aus dem Schengen-Abkommen

Auf dem Bundeskongress der Jungen Alternative am vergangenen Wochenende wurden zahlreiche programmatische Anträge behandelt. In Bezug auf das Schengen-Abkommen wurde folgender Antragstext mit großer Mehrheit beschlossen: „Die Junge Alternative fordert einen Austritt der Bundesrepublik Deutschland aus dem Schengen-Ab­kommen.“ Hierzu erklärt der Bundesvorsitzende der JA, Sven Tritschler: „Als Junge Alternative begrüßen wir die Reisefreiheit in Europa…

Details
pressemitteilung

„EU verhindert aktiven Kampf gegen Islamismus an der Wurzel“: Junge Alternative kritisiert Verlängerung der Sanktionen gegen Syrien

Die Junge Alternative für Deutschland (JA) kritisiert die Entscheidung der EU, die Wirtschaftssanktionen gegen Syrien um ein weiteres Jahr zu verlängern, scharf. Wie der Europäische Rat Ende letzter Woche mitteilte, wurden die bestehenden Sanktionen, die von Reiseverboten und Vermögenssperren bis zu Ex- und Importverboten für bestimmte Güter und Waren reichen, um ein weiteres Jahr bis…

Details