pressemitteilung

Junge Alternative lehnt Einführung der Homo-Ehe ab

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Alternative für Deutschland, Krzysztof Walczak, erklärte: „Mich stört daran nicht nur, dass Angela Merkel mit ihrem Ja zur Homo-Ehe die letzten minimalkonservativen Spurenelemente aus dem Programm der Union tilgt. Mit einem Federstrich des Parlaments möchten die Altparteien eine Jahrtausende alte Institution umdefinieren.“ Walczak kritisierte weiter: „Das ist linke Bilderstürmerei par…

Details