13346443_849908235113400_9011023180375398557_n

SKANDAL: AfD-Jugendorganisation von Rumänen, Polen und Schwulen unterwandert!

Nach den erschütternden Enthüllungen der deutschen Presse, dass die neonazistische Partei „Alternative für Deutschland“ rumänische Models für eine ihrer menschenverachtenden Werbekampagnen instrumentalisiert hat („Mach mit! Verändere die Politik!“), kommen weitere schockierende Details ans Licht: Offenbar ist auch die AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ zu weiten Teilen durch Volksschädlinge infiltriert. So haben mehrere unabhängige Quellen bestätigt, dass der…

Details
13041283_471395363051003_3521297835128091349_o

Junge Alternative verlangt Verbotsprüfung für Zentralrat der Muslime

18.04.2016. Die Behauptungen des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, die AfD sei nicht grundgesetzkonform sowie seine Versuche, die Partei in die Nähe des Nationalsozialismus zu rücken, haben bei der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative (JA) zu heftigen Irritationen geführt. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der JA, Krzysztof Walczak, erklärte zu den Einlassungen von Herrn Mazyek:…

Details
12885701_883281579844_7204018581065780466_o

Der Terror kommt zur Wurzel zurück – AfD-Jugendorganisation fordert ein Verbot islamischer Migration nach Europa

Brüssel, 22. März 2016. Die heutigen Terroranschläge in Brüssel haben Trauer und Bestürzung in der Jungen Alternative für Deutschland ausgelöst. Der Vorsitzende der AfD-Jugendorganisation, Markus Frohnmaier, erklärte: „Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Menschen in Brüssel und den Angehörigen der Opfer. Wir erwarten, dass die Täter und Hintermänner der heutigen Anschläge erbarmungslos gejagt und…

Details
pressemitteilung

JA-Bundesvorsitzender Markus Frohnmaier verklagt Claudia Roth

Der Bundesvorsitzende der Jungen Alternative und AfD-Landtagskandidat in Baden-Württemberg, Markus Frohnmaier, verklagt die Grünen-Politikerin Claudia Roth. Hintergrund der Klage ist die von Roth in der Talkshow „Maybrit Illner“ geäußerte Behauptung, Frohnmaier hätte ihr vorgeworfen, in der Kölner Silvesternacht nicht im juristischen, aber im übertragenen Sinne mitvergewaltigt zu haben. Dabei hatte Frohnmaier sich nachweislich auf „Leute…

Details
12752131_877225266744_353127706_o

Erste Kontakte zwischen Junger Alternative für Deutschland und der Jugend der Schwedendemokraten (Ungsvenskarna)

DÜSSELDORF. Der Bundesvorstand der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative für Deutschland (JA) traf sich am vergangenen Wochenende mit Vertretern der neuen Jugendorganisation der Schwedendemokraten (Ungsvenskarna). Erörtert wurden die Perspektiven einer weiteren Kooperation der beiden Jugendorganisationen. Der JA-Vorsitzende Markus Frohnmaier erklärte am Rande der Sitzung, dass er sich sehr über den Zuwachs im internationalen Netzwerk seiner Organisation freue.…

Details