programmatik

Zweite Mitgliederumfrage der Jungen Alternative:

Die Junge Alternative schärft ihr marktwirtschaftliches Profil

Die Junge Alternative hat ihre zweite große Mitgliederumfrage beendet. Mehr als die Hälfte der JA-Mitglieder (60%) beteiligten sich an der politischen Standortbestimmung und stimmten dabei klar für einen Ausstieg aus dem Euro, für eine drastische Vereinfachung des Steuersystems, gegen den Länderfinanzausgleich, für eine Null-Toleranz-Politik und gegen staatliche Überregulierung im Bereich der Prostitution.

Details